News

Spielbetrieb

In Reichweite zur Tabellenspitze

Basketballer von 1860 siegen 88:76

Nach dem deutlichen 88:76 (61:29)-Auswärtssieg beim VfL Stade II haben sich die Oberliga-Basketballer von Bremen 1860 in der Spitzengruppe der Tabelle etabliert. Das Team um ihren Kapitän Lars Kaniok (16 Punkte; darunter drei erfolgreiche Drei-Punkt-Versuche) und den zweiten Top-Scorer an diesem Tag, Mersudin Kosuta (15) dominierten von Beginn an die Partie und lagen bereits zur ersten Viertelpause deutlich vorne (27:14). Der zweite Durchgang ging ebenfalls mit neun Punkten zugunsten der Gäste (24:15), die sich die viel zitierte Butter auch im dritten Abschnitt nicht vom Brot nehmen ließen (21:18). Gegen einen  in nahezu allen Belangen unterlegenen Gastgeber erspielte sich Bremen 1860 im abschließenden Viertel schließlich den mehr als komfortablen Vorsprung und sicherte sich durch den verdienten Erfolg den dritten Tabellenplatz. Vor dem  mit großer Spannung erwateten Derby gegen die Weser Baskets/BTS Neustadt II (Sonnabend, 2. Dezember, 19 Uhr) haben sich die Mannen um Coach Cai Kaiser mit dem Erfolg vermutlich jede Menge Selbstbewusstsein erspielt und werden für den bereits jetzt schon deutlich abgeschlagenen Tabellenletzten damit zu einem ganz schwer zu schlagenden Gegner werden. Bremen 1860: Dettloff (3), M. Diedrich (9), P. Diederich (1), Hanci (11), Hollmann (12), Kaniok (16), Kosuta (15), Kowalski (9), Mbengue (3), Pena Aracena (2), Schlon, Wolde (7) VON CHRISTIAN MARKWORT Weser - Kurier, Stadtteilkurier Nordost, Ausgabe 30.11.17, Seite 8  

WEITERE NEWS