News

Spielbetrieb

Treppchenplätze wie am Fließband

1860-Turnerinnen überzeugen

Mit ihren Darbietungen brachten sie das Publikum zum Jubeln: Die Turnmädchen der Leistungsriege von Bremen 1860 überzeugten bei den Kreismeisterschaften im Gerätturnen. 19 der insgesamt 41 Starterinnen trainieren in dem Schwachhauser Sportverein. In der Altersklasse 2004 bis 2006 kämpfte sich Zoé Coetzee mit ihrem zweiten Platz bis auf das Treppchen. Silber ging auch an Finia Förster in der Altersklasse 2001 bis 2003.

In der Altersklasse der 2006- bis 2008-Geborenen führten Johanna Klett und Paula Lemke das Regiment an. Sie waren zwei der wenigen, die am Stufenbarren schon die schwierige Pflichtübung 7 (P7) mit Schwebekippe und Riesenfelgaufschwung zeigten. Dafür wurden sie mit dem ersten und dritten Platz belohnt.

In der nächst jüngeren Wettkampfklasse (2008 bis 2010) bewiesen Selma von Twistern, Mathilde Bulling und Juliane Grunwald, mit der Belegung der ersten drei Plätze, dass sie ihre Übungen perfekt beherrschen und das, obwohl Juliane am Sprung an diesem Tag nicht in Bestform war. Die vier kleinsten, Jahrgang 2010 und jünger, traten mangels Konkurrenz nur gegeneinander an, dabei gewann Mila Krohne mit Abstand den ersten Platz gefolgt von Tesla Purser Williams, Clara Holmes und Sofia Waldher.

„Wir Trainerinnen sind stolz auf unsere Schützlinge, sie haben sich alle tapfer geschlagen und ihre Übungen sauber präsentiert“, sagt Trainerin Alexandra Wolf. Auch die noch aufgeregten Neuanfängerinnen überzeugten. Dabei haben sich zehn der 19 Turnerinnen von Bremen 1860 für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Die werden am 27. Mai in Bremerhaven ausgetragen.

VON RTR
WESER-KURIER, STADTTEILKURIER NORDOST, Ausgabe 24.05.18, Seite 10

WEITERE NEWS