News

Spielbetrieb

Volleyball

1860 weiter ohne Punktgewinn

Die Regionalliga-Volleyballer von Bremen 1860 warten weiter auf den ersten Sieg. Auch im siebten Pflichtspiel der Saison gab es für die Mannen von Trainer Matthias Gilch beim 0:3 (23:25, 22:25, 19:25) gegen den TSV Buxtehude-Altkloster nichts zu holen. "Es wird zunehmend schwieriger, etwas Positives zu unserem Spiel zu sagen", sagte Libero Matteo Witt. "Wenn wir schon gegen direkte Tabellennachbarn nicht punkten, wird es definitiv schwer für uns." Die 1860er gestalteten lediglich die knapp verlorenen Sätze eins und zwei ausgeglichen. Im zweiten Durchgang reichte 1860 sogar eine zwischenzeitliche 14:6-Führung nach der Aufschlagserie von Nachwuchsspieler Pit Preuß nicht zum Satzgewinn. "Die Mannschaft ist noch zu jung, um sich selbst wieder einzufangen, daran müssen wir arbeiten", so Witt.
Bremen 1860: Bhashyam, Bormann, Fischer, Marohn, Müller, Preuß, Matteo Witt, Stephan Witz.

VON KATJA NONNENKAMP-KLÜTING
Weser-Kurier, Ausgabe 20.11.2018, Seite 27

WEITERE NEWS