News

Spielbetrieb

Sport-Report: VOLLEYBALL - FECHTEN - BASKETBALL



VOLLEYBALL
Ein Wochenende voller Extreme von unsere Volleyballabteilung. Entweder wurden die Spiele klar mit 3:0 Sätzen entschieden oder man kämpfte sich durch alle 5 Sätze.
Dabei erarbeitete sich unsere 1. Herren ihren zweiten Sieg. Die ersten beiden Sätze konnten sie mit 25:22 für sich entscheiden und dann nahm der Krimi seinen Lauf. Der dritte Satz wurde her gegeben und im 4. Satz alles gegeben um die 3 Punkte vom Tabellensechsten zu klauen. Doch unsere Mannschaft konnte im vierten Satz den Sack leider nicht zumachen. Im Tiebreaker geht es dann super knapp zur Sache und unsere Mannschaft konnte die benötigten zwei Punkte Vorsprung erst mit dem 21:19 erreichen. Am Ende stehen 2 wichtige Punkte im Abstiegskampf, welche es ganz spannend werden lassen. Nun sind wir nämlich punktgleich mit dem Tabellenvorletzten und es fehlt nur ein Punkt auf den Relegationsplatz.
1. Herren : FC Schüttorf 09 II (Regionalliga)
3 : 2 Sieg (25:22 ; 25:22 ; 21:25 ; 24:26 ; 21:19)
2. Herren : SG Lachendorf/Eschede (Verbandsliga)
0 : 3 Niederlage (21:25 ; 22:25 ; 19:25)
2. Damen : BTS Neustadt II (Landesliga)
3 : 0 Sieg (25:22 ; 25:20 ; 25:15)
3. Herren : VG Delmenhorst-Stenum II (Landesliga)
2 : 3 Niederlage (23:25 ; 25:16 ; 26:24 ; 20:25 ; 15:12)
3. Damen : VSG Altes Land (Landesliga)
0 : 3 Niederlage (18:25 ; 22:25 ; 23:25)
4. Damen : SG Beverstedt (Landesliga)
2 : 3 Niederlage (25:16 ; 18:25 ; 25:23 ; 23:25 ; 10:15)
5. Herren : TV Baden V (Bezirksliga)
0 : 3 Niederlage (20:25 ; 19:25 ; 19:25)
5. Damen : BTS Neustadt IV (Bezirksklasse)
3 : 0 Sieg (25:10 ; 25:18 ; 25:15)
 
FECHTEN
Zum 36. Mal richtete die Fechtabteilung das Friesenturnier aus. Bei dem Seniorenturnier wird traditionell im Marathonmodus gefochten, das heißt alle Teilnehmer fechten in einer großen Runde gegeneinander. Unterm Strich gab es ein gutes Turnier: Das Teilnehmerfeld war stark, die Stimmung Organisation und Ablauf liefen. Nicht verschweigen darf man allerdings, dass die Teilnehmerzahlen weiterhin schwächelten.
Die 1860er-Fechter lieferten auch gute Ergebnisse: Naciely Anton verteidigte ihre Vorjahressieg im Damendegen, Kathrin Gebhardt wurde Dritte. Im teilnehmerstärksten Herrendegen belegte Michael Albrecht den 3. Platz, Amandine Colson wurde im Damenflorett 2.
Der ambitionierte Nachwuchs startete gleichzeitig beim Internationalen Florettturnier in Mülheim (Ruhr). Die meisten Jugendlichen starteten in sowohl ihrer eigenen Altersklasse und in der nächsthöheren, sodass 1860 insgesamt 19 Starter meldete. Trotz der Zahl war die Ausbeute eher mager: in den älteren Altersklassen U20 und U17 konnten leider keine nennenswerten Ergebnisse erzielt werden. In der U14 machte Finn Bischof einen respektablen 5. Platz, Julius Helling wurde in der U13 3. Die Jüngste im Bunde Aurelia Gündel konnte mit einer Hand voll starker Einzelaktionen einen guten 2. Platz in der U11 erkämpfen.
„Zwar hatten wir als Gruppe ein tolles Wochenende, doch sportlich sind wir wieder unter den Erwartungen und Möglichkeiten geblieben. Wie letztes Wochenende gilt: Niemand ist deutlich unter seinen Möglichkeiten geblieben, aber es hat auf diesem stark besetzten Turnier wieder nicht gereicht. Wir werden uns in der weiteren Vorbereitung darauf einstellen.“, resümiert Coach Sebastian Theiß.
FRIESENTURNIER BREMEN 1860:
Herrenflorett: Arnim Cronjaeger 9.
Damenflorett: Amandine Colson 2.
Damendegen: Naciely Anton 1., Kathrin Gebhardt 3.
Herrendegen: Michael Albrecht 3., Daniel Tronnier 15.
 
INT. FLORETTTURNIER MÜLHEIM (RUHR):
Damenflorett U20: Marie Neumann 18.
Herrenflorett U20: Tom Willems 13., Julian Dubischar 20.
Herrenflorett U17: Finn Bischof 21., Matvey Mogilin 26., Tom Willems 30., Julian Dubischar 35., Markus Schwabe 37., Carl Teichert 44.
Damenflorett U17: Lisbeth Buchwald 25., Marie Neumann 31.
Herrenflorett U14: Finn Bischof 5., Matvey Mogilin 9.
Herrenflorett U13: Julius Helling 3., Bruno Fischer 9., Markus Schwabe 11.
Damenflorett U13: Lisbeth Buchwald 5.
Damenflorett U11: Aurelia Gündel 2.
Herrenflorett Senioren: Sebastian Theiß 15.
 
BASKETBALL
1. Damen Weserbaskets : BG´89 Rotenburg/Scheeßel 2 (2. Regionalliga)
30 : 70 Niederlage (2:18 ; 8:36 ; 20:53)
1. Herren Weserbaskets : Bremer TV Friesen (Oberliga)
80 : 59 Sieg (23:9 ; 42:32 ; 58:49)
3. Herren : VfL Stade III (Bezirksliga)
56 : 68 Niederlage (17:14 ; 31:27 ; 42:49)
mU18 Weserbaskets : Fortuna Logabirum (Landesliga)
60 : 82 Niederlage (20:23 ; 35:46 ; 45:68)
mU18 Weserbaskets : Oldenburger TB (Landesliga)
52 : 70 Niederlage (8:21 ; 28:38 ; 42:51)
wU16 : Uelzen Baskets (Bezirksliga)
84 : 40 Sieg (25:11 ; 50:20 ; 70:31)
mU16 : BG Bierden-Bassen-Achim a.K. (Bezirksliga)
85 : 74 Sieg (19:19 ; 39:35 ; 59:56)
 

WEITERE NEWS