News

Spielbetrieb

Weser Baskets beenden überragende Saison mit einem Erfolg

Vizemeister der Basketball-Oberliga gewinnt das letzte Auswärtsspiel bei der BSG Bremerhaven II deutlich mit 87:53

Rundum zufrieden zog Cai Kaiser nach dem deutlichen 87:53 (43:21)-Auswärtssieg in der Basketball-Oberliga der Männer bei der BSG Bremerhaven eine durchweg positive Saisonbilanz. „Niemand hatte uns vor der Spielzeit auf dem Zettel“, sagte er, „mit unseren vielen jungen Nachwuchstalenten haben wir eine absolut überragende Saison gespielt und uns dafür mit der Vizemeisterschaft belohnt.“
Trotz eines dünnen Kaders mit gerade einmal acht Spielern dominierte das Kaiser-Team die Gegner über die gesamten 40 Minuten hinweg und legte bereits im ersten Viertel (29:14)den Grundstein für den deutlichen Erfolg. Erneut stellten die Gäste mit insgesamt 13 versenkten Dreiern eindrucksvoll unter Beweis, dass sie noch vor Meister BBC Osnabrück das treffsicherste Team aus der Distanz sind.

Im zweiten Viertel setzten die Gäste ihre gewinnbringende Strategie aus Durchgang eins konsequent fort, mit einer aggressiven Defense über das gesamte Feld ließen sie den Gastgebern um Top-Scorer Vincent Beckmann (18 Punkte) nur wenig Raum zur Entfaltung. Unter dem gegnerischen Korb präsentierten sie sich zudem überaus treffsicher und nutzten ihre Gelegenheiten mit aller Konsequenz. „Diese Leistung war schon nahe dran am Optimum“, lobte Kaiser, „wir haben bei Bremerhaven viele Ballverluste erzwungen und sind über konzentriert vorgetragene Tempogegenstöße immer wieder zu leichten Körben gekommen.“

Nachdem die Bremer den dritten Abschnitt für sich entscheiden konnten (21:16), ließen sie auch im finalen Viertel nicht nach, sondern sorgten mit engagiertem und technisch starkem Spiel für große Begeisterung bei Trainer und Zuschauern. „Die Jungs haben sämtliche Erwartungen übertroffen“, unterstrich der Coach, „die Leistung aller Spieler stimmt mich sehr zuversichtlich für die neue Saison.“ Die jungen und talentierten Youngster hätten dabei allesamt einen guten Eindruck hinterlassen, allen würden die hier gesammelten Erfahrungen im weiteren Verlauf ihrer Karriere zugute kommen. „Ich bin sehr zuversichtlich“, schloss Kaiser, „dass wir uns auch in der neuen Saison sehr stark präsentieren werden und eine gute Rolle spielen können.“

Weser Baskets/Bremen 1860: Heitbrock, Ndhine (2), Bashiri (9), Kopia (9), Vollbracht (12), Dettloff (13), Mölle (21), M. Diederich (21).

VON CHRISTIAN MARKWORT
Stadtteilkurier, Ausgabe 28.03.2019, Seite 9

WEITERE NEWS