News

Spielbetrieb

Rugby: Bremen 1860 im Pokalhalbfinale

Bremen 1860 empfängt Henningsdorf im Rugby-Halbfinale

Weil der USV Jena mit zu wenigen Spielern anreiste, hat Bremen 1860 im Rugby-Ligapokal das Halbfinale erreicht und empfängt am Sonnabend, 15. Juni, um 15 Uhr die Berliner Mannschaft Stahl Hennigsdorf im Baumschulenweg 8-10. Der Eintritt ist frei. Gespielt wurde trotz Thüringer Engpässe im Viertelfinale aber auch. Das Ergebnis von 97:12 für 1860 ist allerdings nicht von Bedeutung. Die Bremer stellten kurzerhand einige ihrer Leute ab, die sich das Jenaer Trikot überstreiften. So konnte die Partie wenigstens noch als Freundschaftsspiel ausgetragen werden. ATSV-Trainer Andreas Müller hatte dadurch die Gelegenheit, verschiedene Konstellationen auszuprobieren.

So kam beispielsweise der schwedische U 18-Nationalspieler Ibb Mayr von Bremen 1860 zu seinem ersten Einsatz bei den Herren, deren Saison in der zweiten Bundesliga bereits abgeschlossen ist. Wegen eines Schlüsselbeinbruchs und der recht kurzen Saison in der zweiten Bundesliga Nord musste der Spieler länger als nötig auf seinen ersten Einsatz im A-Team warten. Bei seiner Premiere war der 18-Jährige gleich erfolgreich und legte seinen ersten Versuch für die Herren.

WEITERE NEWS