News

Spielbetrieb

Rugby-Bundesliga

Bremer Rugby-Team unterliegt knapp

Nur zehn Minuten länger und sie hätten das Spiel noch drehen können. Mit einer knappen Niederlage sind die Rugby-Herren von Bremen 1860 in die neue Saison der zweiten Bundesliga gestartet. Gegen den DRC Hannover musste sich der aus 23 Spielern bestehende Kader der Bremer auswärts mit 17:20 geschlagen geben. Bis zur 20. Minute führten die 1860er noch mit 5:0, dann legten die Hannoveraner nach und entschieden das Kopf-an-Kopf-Rennen für sich. Davies Gareth, der das Bundesliga-Team zusammen mit Giacomo Bertini trainiert, ist trotz der Niederlage zuversichtlich: „Wir hatten in der Saisonvorbereitung kein Testspiel und wussten nicht, wo wir stehen“, sagt er. „Die Jungs haben eine extrem starke Leistung gezeigt und waren zum Ende des Spiels hin die Mannschaft mit mehr Ausdauer.“ Den ersten Sieg wollen die Rugby-Herren von 1860 am Sonnabend, 28. September, auswärts gegen Hannover 78 einfahren. Das Saisonziel, sagt Gareth, sei klar definiert: „Wir wollen aus jedem Spiel Punkte mitnehmen und um die oberen drei Plätze mitkämpfen.“

VON IMKE WRAGE
Weser-Kurier
Ausgabe 12.09.2019, Seite 27

WEITERE NEWS