News

Spielbetrieb

1860-Gerätturner räumen alles ab

Schützlinge von Trainer Thilo Jäger landen zum Weserliga-Auftakt zweimal auf dem ersten Platz

Besser kann man es nicht machen: Die beiden Teams von Bremen 1860 siegten jeweils zum Auftakt der neuen Saison in der Weserliga der männlichen Gerätturner in Grohn. „Wir haben die Jungs in diesem Jahr in Altersklassen eingeteilt. Dabei werden wir erstmals zwei Pokale austurnen, einen für die Jungs im Alter von sechs bis zwölf Jahren und einen für die Jungs von 13 bis 21 Jahre“, sagte 1860-Trainer Thilo Jäger.

Während sich die erste Mannschaft mit 285,70 Punkten klar gegen die TuSG Ritterhude (266,70) und den gastgebenden TV Grohn (262,40) durchsetzte, gewann das zweite Team bei den jüngeren Formationen mit 255,20 Zählern. 1860-Turner Joris Grunwald war mit 99,65 Punkten bester Turner in der Halle. Grunwald turnte die besten Übungen aller Schwachhauser am Boden (17,85), an den Ringen (15,75), am Sprung (16,30), am Barren (17,20) sowie am Reck (16,70). Nur am Pferd verbuchte sein Teamkamerad Nick Jäger mit 16 Zählern noch 0,15 Punkte mehr. Am Sprung stand Bremens Nils Westphal Joris Grunwald mit seinen 16,20 Zählern kaum nach. Bei den älteren Turnern startete Nick Jäger trotz einer Zerrung am Oberschenkel am Boden. Seine Teamkollegen haben dies aber hervorragend kompensiert. Die Hansestädter lagen am Boden (47,30), Pferd (47,50), Sprung (48,15), Barren (49,85) sowie am Reck (48) vorne. Nur an den Ringen war Ritterhude mit 45,15 Zählern um 0,25 Punkte besser.

Als bester Turner im zweiten Team überzeugte Maximilian Bülow mit seinen 85,50 Punkten. Bülow lieferte die Top-Werte seiner Mannschaft am Pferd (13,35) sowie am Sprung (14,85) ab. Jonte Barke überflügelte diesen aber am Boden (15,35), an den Ringen (15,05) sowie am Reck (14,40). Levin Rönner verzeichnete mit 14,45 Punkten die stärkste Übung am Barren in der zweiten Formation. Am 19. Januar wird der Ligabetrieb in Ritterhude fortgesetzt.

Bremen 1860: Nils Westphal 74,90 Punkte insgesamt, Wörner 75,45, Albert 87,70, Ole Westphal 31,60, Jäger 77,35, Grunwald 99,65.

Bremen 1860 II: Hornidge 52,05, Beimesche 76,20, Lohmann 78,65, Nugent 81,30, Barke 83,25, Rönner 83,95, Bülow 85,50.

VON KARSTEN HOLLMANN
Stadtteilkurier
Ausgabe 06.01.2020, Seite 6

WEITERE NEWS
Vereinsleben

Willkommen im Verein

Vereinsleben

Beachfeeling