News

Vereinsleben

Von 0 auf 150 in nur zwei Jahren

Mit Bremen 1860 wächst ein neuer Player in der Bremer Leichtathletik

Gerade mal zwei Jahre ist es her, dass beim Schwachhauser Traditionsverein Bremen1860 ein neues Leichtathletikangebot aus der Taufe gehoben wurde. Mit inzwischen rund 150 Aktiven lässt sich sagen: Die im Herbst 2017 neu gegründete Leichtathletikabteilung wächst und gedeiht prächtig.

Ein Rückblick: Im Spätsommer 2017 suchte das eingespielte und in der Bremer Leichtathletik bekannte Trainergespann Christian Siegmund und Kim Jokel eine neue Herausforderung. „Die Leichtathletik in Bremen hat so viel mehr Potenzial, nutzt es aber nicht flächendeckend in der Stadt“, sagt Kim Jokel. Eine dieser Lücken tat sich in Schwachhausen auf, wo mit Bremen 1860 der Verein mit den meisten aktiv-sportreibenden Mitgliedern in Bremen Zuhause ist. In Verbindung mit der wenig genutzten Leichtathletik-Anlage der Universität waren alle Voraussetzungen vorhanden. „Unsere Ideen und unser Konzept, gepaart mit der bereits sehr guten Kinder- und Jugendarbeit bei 1860, überzeugte auch schnell die Geschäftsführung des Vereins.“, ergänzt Christian Siegmund. Der Startschuss fiel im Herbst 2017 mit acht Athletinnen und Athleten und einer Handvoll Unterstützer, die in dieses ehrgeizige Projekt starteten, auch um ein neues Kapitel in der Bremer Leichtathletik aufzuschlagen.

„Die Anstrengungen und zahlreichen Meetings unseres Vorstandsteams der letzten zwei Jahre bestätigen unseren damaligen Eindruck vollends, welches Potenzial hier besteht“, so Kim Jokel, inzwischen Leiter der Leichtathletikabteilung. Christian Siegmund, der die Ausbildungsleitung übernommen hat, fügt hinzu: „In der Tat sind das Kinderbewegungszentrum und die weiteren Angebote im Eltern-Kind-Bereich bei 1860 die Basis für eine umfassende motorische und soziale Ausbildung für den Nachwuchs“. Auf der eigenen Internetseite der neuen Leichtathletikabteilung heißt es denn auch: „Wir greifen die umfangreiche Grundlagenvermittlung der Kinderbewegungsschule auf und führen sie in dem vielfältigen Trainingsangebot der Leichtathletik fort“.
Die zuvor bei dem Schwachhauser Sportverein seit Jahren schlafende Leichtathletik ist wieder erwacht. Der Grundstein ist gelegt und bereits knapp 150 Mitglieder sind eine Bestätigung für die gute Arbeit in der noch immer jungen Abteilung. „Der Zulauf hält weiter an, sodass wir unser Trainingsgebot immer weiter anpassen und erweitern müssen“, sagt die stellvertretende Abteilungsleiterin Cornelia Gresens. Von der Kinderleichtathletik (5 bis 9 Jahre) bis zur U20 und einer Laufgruppe für alle darüber gibt es inzwischen für alle Altersgruppen ein Trainingsangebot.

„Wir haben gemeinsam mit dem Hauptverein in kürzester Zeit ein neues leistungsstarkes und erfolgreiches Trainingsangebot geschaffen, werden weiter daran feilen es auszubauen und die dafür nötige Infrastruktur zu schaffen“, kündigen Kim Jokel und Christian Siegmund an, nicht ohne dabei auf die Unterstützung zahlreicher Mitstreiter und Ehrenamtlicher hinzuweisen.

Auch wenn das Team schon ein wenig Stolz auf das bisher Erreichte ist und 1860 auch schon wieder ein Name in der Bremer Leichtathletikszene ist, sei die Abteilung längst nicht am Ziel. „Wir wollen uns in der Bremer Leichtathletik etablieren, mittelfristig die erste Anlaufstation für Athletinnen, Athleten, Trainerinnen und Trainer in Bremen werden und die Leichtathletik mit innovativen Veranstaltungen attraktiv halten und voranbringen! Ohne dabei aus den Augen zu verlieren, dass eine gute Zusammenarbeit mit dem Landesverband und den anderen Bremer Leichtathletikvereinen Grundvoraussetzung für eine starke Leichtathletik in Bremen ist, von der am Ende alle profitieren können“, sagen Kim Jokel und Christian Siegmund unisono.

Informationen zum Trainingsangebot und den Trainingszeiten der Leichtathletikabteilung bei Bremen 1860 gibt es unter www.bremen1860la.de.

WEITERE NEWS
Neue Kurse

Roundnet

Neue Kurse

Calisthenics