News

Vereinsleben

Ferien bei Bremen 1860

Auch im Sommer 2020 kann der Sportverein seine verlässliche, ganztägige Ferienbetreuung anbieten

Ja, es ist möglich! Lange war es unklar, doch jetzt ist entschieden: Bremen 1860 bietet in den Sommerferien wieder seine verlässliche Ferienbetreuung an. Kinder zwischen fünf und 13 Jahre werden vom 16. Juli bis 26. August ganztags auf dem Vereinsgelände im Baumschulenweg 6 betreut. Dem Corona-Virus geschuldet laufen diese Ferien allerdings etwas anders ab, als es junge Stammgäste aus den vergangenen Jahren gewohnt sind.

Projektleiterin Meentje Otto hat eigens ein Hygienekonzept mit dem Gesundheits- und dem Ordnungsamt abgestimmt. Das sieht vor, dass in den Gruppen maximal zwölf Kinder die Woche zusammen verbringen. Geschwisterkinder werden in jeweils derselben Gruppe sein, wenn der Altersunterschied nicht zu groß ist. Die Gruppen untereinander werden keinen Austausch pflegen, ein Wegeplan mit Einbahnstraßen, wie er aktuell im laufenden Sportbetrieb erprobt ist, wird weiter gültig sein. Den Großteil der Zeit verbringen die Kinder an der frischen Luft, Räume für schlechtes Wetter werden vorgehalten.

An Aktivitäten soll es den Mädchen und Jungen nicht fehlen. Jede Ferienwoche widmet sich einem anderen Thema. In der Indianerwoche beispielsweise bauen die Kinder Steckenpferde, die sie auch mit nach Hause nehmen können. In der Naturwoche bauen sie ein Insektenhotel für das Vereinsgelände und lernen viele Pflanzen kennen. Auch eine Wissenschaftswoche soll es geben, in der unter anderem der Bereich Luft- und Raumfahrt zusammen mit dem Partner der Ferienbetreuung OHB System AG näher beleuchtet wird.

Auf den Bewegungsinseln auf dem Rasenplatz, die Bremen 1860 als Möglichkeit für einen Sportbetrieb trotz Corona-Pandemie markiert hat, werden verschiedene Abteilungen des Vereins die Kinder mit Sportangeboten, wie Beach Volleyball, Fechten, Parkour oder Tanzen, bespaßen. Sollten sich die Schulen dafür entscheiden, die Sommerferien zu Lernferien auszurufen, wird es auch eine Hausaufgabenbetreuung im Rahmen der Ferienbetreuung geben. „Viele unserer Gruppenleiter sind Lehramtsstudenten“, so Meentje Otto. Sie könnten Schulkindern unter Einhaltung des Mindestabstandes beim Lösen der Aufgaben zur Seite stehen. „Ich denke, das wird den Eltern entgegenkommen“, sagt die Projektleiterin.

Alle Kinder bekommen, unterstützt von den Förderern der 1860-Ferienbetreuung Edeka Jastrebow in der Busestraße, der Bäckerei Otten und der Vereinsgastronomie „cool down“, Frühstück und Mittagessen sowie ganztägig Getränke auf dem Vereinsgelände. Gebucht wird die Ferienbetreuung wochenweise, wobei in den Wochen 20. bis 24. Juli sowie 27. bis 31. Juli und 17. bis 21. August die maximalen Gruppenstärken bereits erreicht sind.

Wichtig ist darüber hinaus, dass die Kinder morgens schon in der Kleidung erscheinen, in der sie den ganzen Tag bewegen und Sporttreiben können. Aufgrund der noch immer andauernden Pandemie sind die Umkleiden weiterhin gesperrt, es besteht also keine Möglichkeit, sich im Verein umzuziehen. Lediglich Schuhwechselzonen gibt es, falls ein Regenschauer die Kinder in die Hallen flüchten lässt.

Fragen zur Ferienbetreuung beantworten die Mitarbeiterinnen der 1860-Geschäftsstelle von montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr unter Telefon 21 1860 oder E-Mail ferienbetreuung@bremen1860.de.

DOWNLOADS



WEITERE NEWS
Neue Kurse

Roundnet

Neue Kurse

Calisthenics