News

Vereinsleben

Rhythmische Sportgymnastik

Bremen Sport im zweiten Lockdown: Was noch geht, was nicht mehr geht.

Sportlerinnen ab elf Jahren des Bundes- und Landeskader trainieren laut Trainerin Larissa Drygala regelmäßig in Kleingruppen. Die Zehnjährigen bekommen sonnabends ein Einzeltraining. Auch der Unterricht der Sportklassen dürfe an den Vormittagen stattfinden, ­allerdings nicht so häufig wie sonst. Reisen nahmen die Sportlerinnen derzeit nicht wahr, sagt Drygala. Drei Gymnastinnen seien zu einem Nationalkaderlehrgang einschließlich sportmedizinischer Untersuchung geladen worden. „Das werden wir nachholen.“ Noch sind viele Wettkämpfe vom Deutschen Turner-Bund terminiert. Das für den 12. bis 16. Mai geplante Internationale Deutsche Turnfest wurde bereits im Oktober abgesagt. Stattdessen sind für die Zeit neun deutsche Meisterschaften in Leipzig geplant, darunter auch die der Rhythmischen Sportgymnastik und des Geräteturnens. Kommende Woche treffe sich der Landesfachausschuss virtuell, um über eine Verschiebung der Vereinsmeisterschaften auf Juli zu beraten.
Quelle: Lisa Urlbauer
Weser-Kurier-Kurier am Sonntag, Seite 20, Ausgabe 24.01.2021
Bild: Bremen 1860
 

WEITERE NEWS
Neue Kurse

Acrobatic Dance

Vereinsleben

Modern Dance