News

Vereinsleben

Basketballerinnen

1860 unterliegt ersatzgeschwächt

Bremen. Mit lediglich sechs Spielerinnen unterlagen die Basketballerinnen von Bremen 1860 in der Oberliga West  beim SV Concordia Belm-Powe mit 49:63 (19:32). Während des Spiels verletzten sich zudem noch die Leistungsträgerinnen Flora Gulyas und Kerstin Kriener, sodass Interimstrainerin Stefanie Oelfke mit insgesamt 18 Punkten zur besten Werferin ihrer Mannschaft avancierte.

"Uns fehlte in der Offensive die Durchschlagskraft", erklärte Oelfke, "wir haben die Gegnerinnen durch unsere Fehler im Spielaufbau häufig zu einfachen Punkten kommen lassen." Dennoch kämpften sich die  Gäste knapp vier Minuten vor Schluss wieder  heran, letztlich reichte es aber nicht zum zweiten Saisonsieg. "Wir haben zwei wichtige Positionen nicht adäquat besetzen können", analysierte Oelfke, "und es fehlten mehrere Spielerinnen, die unsere Youngster mit ihrer Erfahrung hätten führen können." Defensiv habe das Team zumeist gut gestanden und mit großem kämpferischen Einsatz verteidigt.

Bremen 1860 : Gulyas (6), Oelfke (18), Kehl (6), Kriener (11), Schlichte (4), Schulte to Bühne (4).

Quelle: Christian Markwort
Weser-Kurier-Kurier, Stadtteilkurier Seite 6, Ausgabe 11.11.2021
Bild: Bremen 1860

WEITERE NEWS