News

Vereinsleben

Basketball

Bremen 1860 verliert hitziges Stadtderby

Bremen. Hart zur Sache ging es im Sadtderby in der Basketball-Oberliga West der Frauen zwischen Bremen 1860 und dem Basketball Lesum Vegesack (BLV):Die Gäste traten mit einem 57:46 (28:19)-Auswärtssieg im Gepäck die kurze Heimreise an – bei den Gastgeberinnen um Interims-Trainerin Stefanie Oelfke blieb neben blauen Flecken in erster Linie der Frust über die gezeigte Leistung. "Dieses Spiel hätten wir gewinnen müssen", bilanzierte Oelfke, "im Grunde genommen haben wir selbst geschlagen." Ein wichtiger Aspekt sei dabei das fehlende Zusammenspiel innerhalb des Teams gewesen, erklärte Oelfke, die neuerlich mit einer komplett umgebauten Anfangsformation ins Spiel gehen musste. "In dem ständig wechselndem Team ist jeder auf sich gestellt", verdeutlichte die Trainerin, "derzeitig müssen wir auf zwei Leistungsträgerinnen verzichten" Dennoch seiLesum schlagbar gewesen, ärgerte sich Stefanie Oelfke, "aber wir haben uns sowohl in der Defense, als auch in der Offense einfach ungeschickt angestellt". "Die Spielerinnen müssen lernen, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, analysierte die Trainerin, die auf die Rückkehr der Leistungsträgerinnen hofft, um diesen Prozess zu beschleunigen.

Bremen 1860 : Schlichte, Terjung, Misiurek (4), Schulte to Bühne (4), Baumann (5), Oelfke (7), Kehl (8), Niehaus (18)

Quelle: Christian Markwort
Weser-Kurier-Kurier, Stadtteilkurier Seite 8, Ausgabe 18.11.2021

WEITERE NEWS