News

Vereinsleben

Viel Action von früh bis spät

In der Ferienbetreuung von Bremen 1860 soll Kindern künftig noch mehr geboten werden

Was für ein Gewusel: die einen sammeln sich, wollen gleich in den Bus steigen und freuen sich auf den Ausflug nach Bremerhaven. Andere warten ebenfalls darauf, dass sie aufbrechen können, aber zu Fuß in den Bürgerpark, wo sie Minigolf spielen wollen. Dann sind da noch die, die gerade verschiedene Musikinstrumente ausprobiert haben und noch darüber schnattern, wie es denn war. Kinder, Kinder und noch mehr Kinder – sie alle haben eine schöne Zeit. Und die soll künftig sogar noch schöner werden. Projektleiterin Meentje Otto tüftelt an neuen Angeboten für Vorschul- und Schulkinder in der Ferienbetreuung.

Die Kooperation mit den Bremer Philharmonikern soll vertieft werden. Bei ihrer Premiere im Sommer sind die Musiker und das Ausprobieren von Instrument super angekommen. „Die Philharmoniker arbeiten gerade an einem Konzept, bei dem sie Kindern zeigen, wie man mit Alltagsgegenständen Musik machen kann. Das finde ich echt spannend“, sagt Meentje Otto. Eine andere Idee soll in den Herbstferien 2019 erstmals wiederbelebt werden. Ein oder zwei Kindergruppen könnten in den Hallen übernachten. Nach einem spannenden und abwechslungsreichen Programm lassen die Mädchen und Jungen die Tage mit einer Nachwanderung im Bürgerpark oder Stockbrot backen und Gitarrenklänge am Lagerfeuer ausklingen.

Dazu erwarten die Kinder bekannte Angebote, beispielsweise aus den einzelnen Abteilungen, wie Fechttage, Einführungen in Rugby, Eiskunst- oder Rollkunstlaufen und anderen Sportarten. Die AOK Bremen/Bremerhaven ermöglichte den Kindern in der 1860-Ferienbetreuung im Sommer die Ausflüge nach Bremerhaven genauso wie mehrere Erste-Hilfe-Kurse. Auch die Verpflegung der Mädchen und Jungen ist durch einen zuverlässigen Partner gesichert: Seit vielen Jahren liefern der Edeka Jastrebow in der Busestraße und die Bäckerei Otten Lebensmittel für mehrere Hundert Kinder in der Woche.

Solche Kooperationen mit Förderpartnern der Ferienbetreuung, wie auch Hansewasser, Lotto, die swb, Airbus, Suhren Office- & IT Solutions sowie der BSAG, möchte Meentje Otto gern vertiefen. Die Gespräche und Planungen sind im Fluss. Die Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Förderpartner erhalten für die Betreuung ihrer Töchter und Söhne in den Ferien Sonderkonditionen.

Die verlässliche und vor allem ganztägige Ferienbetreuung ist ein Alleinstellungsmerkmal von Bremen 1860. Außer in den Weihnachtsferien sind die Kinder dort das ganze Jahr über in den Ferien werktags von 8 bis 16 Uhr, wahlweise auch ab 7 Uhr oder bis 17 Uhr, gut aufgehoben, erleben viel Aufregendes, schließen Freundschaften und werden rundum versorgt. Damit möchte der Verein einen Beitrag dazu leisten, dass Mütter und Väter eine berufliche Laufbahn verfolgen können. Kinder, Eltern, Arbeitgeber – alle profitieren von einer schönen Zeit bei Bremen 1860.

WEITERE NEWS