News

Neue Kurse

Bewegung für jede Lebenssituation

In den Kursen Zumba, Qigong, Pilates sowie Yogilates und Yoga für Schwangere bei Bremen 1860 sind noch Plätze frei

Ob dynamische Bewegungen zu heißblütigen Rhythmen oder ruhebringende Stretches und konzentrierte Abläufe zum Runterkommen – Fitness hat viele Facetten und bei Bremen 1860 gibt es sie alle. Derzeit sind in den Kursen Zumba, Qigong, Pilates sowie Yogilates und Yoga für Schwangere noch Plätze, auch für Nicht-Mitglieder, frei. Für die Kurse können sich Interessierte immer quartalsweise anmelden.

Seinen Ursprung nahm Zumba in Kolumbien, wo sein Erfinder Alberto Perez Aerobic und Tanz mit lateinamerikanischer Musik zu einem schweißtreibenden, fröhlichen Fitness-Mix kombinierte. Bei Bremen 1860 bringt Rebecca Reineke immer montags von 17 bis 18 Uhr Frauen und Männer im Aktivita von Bremen 1860 in der Biermannstraße 1 in Schwung. 1860-Mitglieder zahlen für die Quartalskarte 47 Euro, Nicht-Mitglieder 94 Euro.

Fernöstliche Einflüsse bringt Christa Segelhorst in den Schwachhauser Sportverein. Die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifizierte Kursleiterin übernimmt den Montagskurs Qigong von der bisherigen Kursleiterin Hedwig Ringendahl. Damit ändern sich die Kursinhalte etwas, denn Christa Segelhorst hat sich auf „Gesundheitsschützendes Qigong“ spezialisiert. Diese von Professor Zhang Guangde aus Beijing auf den Grundlagen des traditionellen Qigong entwickelte Methode dient der Prävention, Therapie und Rehabilitation verschiedener Beschwerden. Nach der Vermittlung von Grundbegriffen konzentriert sich die Kursleiterin mit den Sportlerinnen und Sportlern auf die „Acht Brokate“. Wie genau das aussieht, erfahren Frauen und Männer ab Montag, 3. Februar, immer von 19.30 bis 20.30 Uhr ebenfalls im Aktivita. Die Quartalskarte kostet für Mitglieder 70 Euro, für Nicht-Mitglieder 140 Euro.

Der Klassiker Pilates erfreut sich so großer Beliebtheit, dass Bremen 1860 dieses Angebot ausgebaut hat. Noch ist der relativ neue Kurs aber nicht voll: Donnerstags können sich noch weitere Frauen und Männer von 19 bis 20 Uhr mit Kursleiterin Lisa Schroeter auf den sanften Muskelaufbau und tiefgehende Dehnungen konzentrieren. Eine Fusion aus zwei bekannten Sportarten, nämlich Yoga und Pilates, genannt Yogilates, bietet Frances Kiesch immer freitags von 10 bis 11 Uhr an. Sie legt den Schwerpunkt auf die Körpermitte, streckt dabei aber auch die Wirbelsäule und öffnet sanft und kraftvoll den Brustraum. Die Quartalskarte sowohl für Pilates als auch für Yogilates kostet für Mitglieder 47 Euro und für Nicht-Mitglieder 94 Euro.

Frauen jedes Trimesters finden in den Yogastunden für Schwangere immer montags von 9 bis 10 Uhr in Halle 9a im Baumschulenweg 8-10 bei Kursleiterin Christina Wellmann nicht nur eine auf sie abgestimmte sportliche Betätigung, sondern auch einen bewährten Gesprächskreis für den themenspezifischen Austausch. Die Kursleiterin hat typische Yoga-Posen auf die Bedürfnisse von Schwangeren abgestimmt und kann dank einer kleineren Gruppe auch auf jede Einzelne eingehen. Yoga trägt zur Vorbeugung und Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden bei. Zudem baut die Kursleiterin geburtsvorbereitende Übungen in die Stunden ein. Die Quartalskarte kostet für Mitglieder 47 Euro, für Nicht-Mitglieder 94 Euro.

Der Einstieg in die Kurse ist auch im laufenden Quartal noch möglich. Die Kosten werden entsprechend der noch verbleibenden Einheiten angepasst; eine Probestunde ist kostenlos. Anmeldungen für Probestunden und Kurse nimmt die 1860-Geschäftsstelle im Baumschulenweg 6 von montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr entgegen. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 21 1860 oder E-Mail info@bremen1860.de.