News

Neue Kurse

Fitnesskurse bei Bremen 1860

Athletic Flow neu im Programm, Zumba ist wieder da, Ausbau bei Pilates und freie Plätze bei Qigong und Yogilates

Bremen 1860 erweitert sein Fitnessangebot: Mit „Body and Mind“ leitet Lisa Schroeter bereits sehr gut besuchte Fitnessstunden am Mittwochabend. Ab Donnerstag, 14. November, wird sie immer donnerstags in Halle 6 im Baumschulenweg 8-10 von 18 bis 19 Uhr einen Kurs in Athletic Flow und von 19 bis 20 Uhr einen in Pilates leiten. Außerdem hält Zumba wieder Einzug in das Fitnessprogramm von Bremen 1860. Rebecca Reineke wird die Stunde ab Montag, 18. November, immer montags von 17 bis 18 Uhr in Halle 11 B im Aktivita in der Biermannstraße 1 abhalten.

Athletic Flow ist ein neues Fitnesskonzept, das High Intensity Training mit Yoga Flows verbindet. Die Sportlerinnen und Sportler dürfen sich auf einen Mix aus neuen kraftvollen Bewegungen, bei denen der Puls steigt und Kraft und Ausdauer gefordert werden, und Yoga-Posen für Stabilität, Beweglichkeit und innere Kraft freuen. In dieser Kombination trainieren sie Kraft, Schnelligkeit sowie Flexibilität und Ruhe gleichzeitig. Diese Fitnessstunde ist ausschließlich Vereinsmitgliedern zugänglich. Nicht-Mitglieder können das Vereinsangebot mit einem Gästeausweis zwei Wochen lang testen.

Die Pilatesstunde im Anschluss und auch Zumba stehen über eine Quartalskarte auch Nicht-Mitgliedern offen. Die Quartalskarte für dieses Pilatesangebot (sechs Termine) kostet für Mitglieder 25,50 Euro und für Nicht-Mitglieder 51 Euro. Die Quartalskarte für Zumba (fünf Termine) kostet 17 Euro für Mitglieder und 34 Euro für Nicht-Mitglieder.

Freie Plätze hat Bremen 1860 im laufenden Quartal auch in den schon bekannten Fitnessangeboten Qigong immer montags von 19.30 bis 20.30 Uhr und donnerstags von 9.30 bis 10.30 Uhr sowie Yogilates freitags von 10 bis 11 Uhr. Eine Quartalskarte für Qigong gilt jeweils für einen der beiden Tage. Qigong ist eine chinesische Bewegungslehre und bedeutet „die Arbeit mit/an der Lebensenergie“. Im Kurs konzentrieren sich die Sportlerinnen und Sportler auf die 18 Bewegungen des Qigong, die in einer festgelegten Abfolge ausgeführt werden. Sie erfassen den ganzen Körper und öffnen alle Meridiane. Dabei bedient sich diese Variante des Qigong unter anderem an Bildern aus der Natur, der Tierwelt sowie aus der Welt der geometrischen Symbole. Einmal eintrainiert, können die Übungen auch in den Alltag integriert werden und aktivieren das Qi, die Lebensenergie. Gleichzeitig fördern sie die Regenerationsfähigkeit. Die Quartalskarte kostet für Nicht-Mitglieder 127 Euro, für Mitglieder 63,50 Euro.

Yogilates ist eine Kombination aus Hatha-Yoga und Pilates. Beide Sportarten sprechen mit ihren Übungen die Tiefenmuskulatur an. Auch wenn der Schwerpunkt der Posen auf der Körpermitte – Bauch, Beckenboden und Rücken – liegt, tun Frauen und Männer mit Yogilates dem ganzen Körper etwas Gutes. Die Übungen strecken die Wirbelsäule und öffnen sanft und kraftvoll den Brustraum – für einen längeren Atem.
In allen Kursen ist ein späterer Einstieg möglich, die Quartalspreise werden entsprechend angepasst. Quartalskarten und Gästeausweise gibt es von montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr in der 1860-Geschäftsstelle im Baumschulenweg 6. Quartalskarten sind auch über die Sportsuche auf www.bremen1860.de buchbar. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 21 1860 oder E-Mail info@bremen1860.de.
 

WEITERE NEWS