Schließen
Schließen

Ein Weg zur Harmonie der Kräfte

Was Aikido von Kampfsport unterscheidet und wie es Körper und Geist schulen kann

14. Juni 2022

Das Aikido eher als Kampfkunst denn als Kampfsport bezeichnet wird, mag auf den ersten Blick keinen Unterschied machen. Er ist jedoch sehr groß. Denn Aikido ist grundsätzlich ein äußerst deeskalierender Sport, bei dem es kein Kräftemessen und keine Wettkämpfe gibt. Vielmehr zielt Aikido in erster Linie darauf ab, Angriffe auf harmonische Weise ins Leere laufen zu lassen, so das niemand Schaden nimmt. Dahinter steht die friedfertige Philosophie, Angreifende nicht zu verletzen, sondern in Situationen zu führen, in denen sie sich beruhigen können. Wofür keine Kraft eingesetzt wird. Gefragt sind vor allem eine klare Wahrnehmung der Situation, Einfühlungsvermögen und eine gute Koordination der Bewegungen. Interessant wird Aikido daher für alle Menschen, die nach Ausgleich und Harmonie suchen und dies mit körperlichem Einsatz verbinden möchten. Charakteristisch hierfür sind große Flugrollen, bei denen Angreifende geworfen werden und sich abrollen, um gleich danach wieder aufzustehen. Aikido bekommt dadurch eine fast tänzerische Eleganz und bereitet – bei aller Ernsthaftigkeit – Aikidoka aller Altersgruppen große Freude.

 

Die bei Bremen 1860 praktizierte Stilrichtung Ki-Aikido legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Stärkung der Lebensenergie, so die Übersetzung von Ki. Wie Aikido im Allgemeinen basiert es auf Techniken der japanischen Samurai. Bei einigen Übungen werden daher auch Holzwaffen wie Messer, Stöcker und Schwerter verwendet. Ziel von Aikido ist es, die Energie von Angriffen, die mit oder ohne sie ausgeführt werden, nicht abzublocken, sondern diese zu kontrollieren. Ein gängiger Vergleich dazu lautet, dass eine flexible Trauerweide einem Sturm durch Biegen widerstehen kann, während die viel stabilere Eiche bricht, wenn der Wind zu stark wird. Alle, die dies alles neugierig auf Aikido macht, sind herzlich eingeladen zu einem Probetraining in den Baumschulenweg zu kommen!

Aikido bei Bremen 1860 ab mindestens 14 Jahren

 

Training für Anfänger*innen

Donnerstags von 18.30 – 20.00 Uhr

Samstags von 12.00 – 14.00 Uhr

 

Training für Fortgeschrittene

Dienstags von 19.00 – 20.30 Uhr

Donnerstags von 20.00 -21.30 Uhr

Samstags von 12.00 – 14.00 Uhr

 

Bilder von Michael Makowiecki

Willkommen bei Bremen1860!

Geschäftsstelle

Baumschulenweg 6, 28213 Bremen

Montag und Donnerstag   9.00 – 18.30 Uhr
Dienstag und Mittwoch     9.00 – 17.00 Uhr
Freitag                                    9.00 – 16.00 Uhr

Telefon: +49 421 211860
E-Mail: info@bremen1860.de
Instagram: instagram.com/bremen1860/
Facebook: facebook.com/Bremen1860
Standort: Bremen 1860 – Google Maps



Sporthallen

Baumschulenweg 8-10, 28213 Bremen

Montag bis Freitag          8.00 – 22.30 Uhr
Samstag und Sonntag     9.00 – 19.00 Uhr

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.