Schließen
Schließen

Sie sind jung und holten das Gold

Judoka von Bremen 1860 gewinnen sechs Medaillen aus Edelmetall beim Tiger-Cup

01. Juni 2022

 

Wenn beim großen Tiger Cup in Visbek, der letztes Wochenende in Lutten bei Visbek ausgetragen wurde, Judoka verschiedener Altersklassen aufeinandertreffen, ist die Aufregung zumeist groß. Denn für viele ist es das erste Turnier. So auch für Pedram Entehaz und Ralph Rodriguez, die in der U10 Klasse antraten – und das gleich mit größtmöglichem Erfolg. Beiden baumeln am Ende goldene Medaillen um den noch sehr jungen Hals und sie können ihr Glück kaum fassen. Freuen konnte sich ebenfalls Malika Shabanova, die in der U15 Klasse startete. Auch sie gewann ihren entscheidenden Kampf und damit eine Goldmedaille. Silber für Rasul Achmadow, U15, und zweimal Bronze für Rasul Achmadow, U13, und Arslan Shabanov, U18, rundeten das sehr erfolgreiche Turnier der Judoka von Bremen 1860 ab. Maßgeblich verantwortlich hierfür ist Nurali Normakhmatov, der 2004 aus Usbekistan nach Deutschland kam, seit 2016 hauptamtlicher Judotrainer bei 1860 ist und zugleich auch als Bremer Landestrainer dem Nachwuchs auf der Tatami zur Seite steht.

 

Schon in seiner Heimat war Normakhmatov als Leistungssportler sehr erfolgreich. Bei der Militär-Weltmeisterschaft 1996 belegte er den dritten Platz. Über ein Praktikum beim Judoverband NRW kam er das erste Mal nach Deutschland – und blieb, bis er später, einiger Freunde wegen, nach Bremen zog. Mit seiner Qualifikation und seiner ruhigen, bescheidenen Art ergatterte er schließlich einen Trainerposten in der Judo-Abteilung bei Bremen 1860. Seitdem begeistert er vor allem junge Menschen für diesen ganzheitlichen Sport. „Natürlich geht es auch um Leistung,“ kommentiert Normakhmatov das aktuelle Ergebnis beim Tiger Cup, „aber vor allen Dingen sollen alle Spaß beim Training und im Wettkampf untereinander haben.“ Das Judo schon ab vier Jahren bei 1860 gelernt werden kann, sieht er dabei als großen Vorteil. „Für kleine Kinder ist es oft der erste intensivere Kontakt zu einer Sportart. Und weil sich Judo am Anfang hauptsächlich dem eigenen Körpergefühl, der Motorik und der Beweglichkeit widmet, ist es auch für andere Sportarten eine ideale Basis. Zum Beispiel, weil man intensiv das kontrollierte Fallen und Abrollen lernt. Das sind motorische Fähigkeiten, die in frühem Alter im wahrsten Sinne des Wortes einfach in Fleisch und Blut übergehen und später in vielen sportlichen, aber auch anderen Situationen im Leben helfen.“

 

Judo-Training bei Bremen 1860

Für Kinder ab 4 Jahren

Infos zu einzelnen Kursen, Altersklassen und Terminen unter: Sportsuche

Willkommen bei Bremen1860!

Geschäftsstelle

Baumschulenweg 6, 28213 Bremen

Öffnungszeiten:

Achtung!!! Die Geschäftsstelle und die Hallen bleiben vom 23.12.2022 bis zum 08.01.2023 geschlossen.

Montag:        9.00 – 18.30 Uhr

Dienstag:      9.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch:     9.00 – 17.00 Uhr

Donnerstag: 9.00 – 18.30 Uhr

Freitag:          9.00 – 16.00 Uhr

Telefon: +49 421 211860
E-Mail: info@bremen1860.de
Instagram: instagram.com/bremen1860/
Facebook: facebook.com/Bremen1860
Standort: Bremen 1860 – Google Maps



Sporthallen

Baumschulenweg 8-10, 28213 Bremen

Achtung!!! Die Geschäftsstelle und die Hallen bleiben vom 23.12.2022 bis zum 08.01.2023 geschlossen.

Montag bis Freitag          8.00 – 22.30 Uhr
Samstag und Sonntag     9.00 – 19.00 Uhr

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.